Mittwoch, 15. September 2010

Artsy-fartsy

Posterdesign ist wie beispielsweise Filmmusik auch eines dieser künstlerisch eigenständigen Subgenres, die mich am Medium Film faszinieren. Via Collider respektive dem Dunstkreis um das texanische Alamo Drafthouse (< Maus über Link für Kurzinfo) bin ich in letzter Zeit auf diverses Zeug gestoßen, das sich meiner Meinung nach eignet gebloggt zu werden. Namen die mir dabei unter anderen immer wieder begegnen und deren Kunstarbeiten meiner Netzhaut ganz besonders schmeicheln: Der in Montevideo, Uruguay tätige Martin Ansin, der 23-jährige Brite Olly Moss (Saul Bass FTW!) oder der hier schon mal erwähnte Ami Tyler Stout — bitte zu klicken für vergrößerte Darstellung:

Artsy-fartsy PaneelMartin Ansin - Taming LightMartin Ansin - THX 1138Martin Ansin - MetropolisOlly Moss - The Evil DeadOlly Moss - LostOlly Moss - RockyTyler Stout - Hell RideTyler Stout - Låt Den Rätte Komma InTyler Stout - Lost

P.S.: Stichwort THX 1138: Das Posterdesign, das die US-1-Disc-Director's-Cut-DVD des Films ziert, stammt von dem Spanier Manuel Pérez Clemente alias Sanjulián (Baujahr 1941) und ist eines meiner absoluten Lieblingsmotive — dazu irgendwann mal mehr.