Freitag, 16. Februar 2007

Mein Klimax mit Klinsmann

Ein Forumsbeitrag bei Cinefacts hat mich wieder auf den Kabarettisten & Parodisten Reiner Kröhnert gebracht, dessen aktuelles Programm "Angie Goes Hollywood" ich Anfang letzten Jahres im Dritten gesehen habe. Dort lässt er Regisseur Werner Herzog ein Casting mit diverser (Polit- und anderer) Prominenz für dessen neuen Film "Crash" durchführen und auch Herzogs Hassliebe Klaus Kinski wird wieder zum Leben erweckt — ungelogen: Ich kann mich nicht erinnern, wann ich schon jemals so gelacht habe ... Tränen & Bauchschmerzen inklusive. Dass man diesbezüglich nichts bei YouTube & Konsorten findet ist nicht nur schade, sondern eine Bildungslücke.

Kröhnerts Parodiequalitäten sind auch bei Bundes-Angies "Klimax mit Klinsmann" zu begutachten — viel Spaß:






P.S.: Stichwort Klinsmann - Stichwort WM: "Die Klinsmännchen" ...

Nachtrag 1 — 22. April 2008: Gut, wenn man sein Blog ab & an mal durchstöbert — das oben beschriebene Programm ist inzwischen vorhanden! Ich verlinke direkt und kann nur wärmstens empfehlen, sich das mal komplett zu geben:

Nachtrag 2 — 2. Januar 2011: Mir fiel gerade auf, dass ich hier noch eine Information schuldig bin: Teil 11 (das Finale des Programms) wird es auf Nachfrage per E-Mail nicht auf YouTube geben. Über die oben verlinkte Heimseite kann man sich das Ganze auf DVD bestellen.